Effizienter Nährstoffeinsatz im Pflanzenbau

Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit im Pflanzenbau in Einklang zu bringen – das ist mehr denn je die Herausforderung für die Landwirtschaft von heute.

Pflanzenernährung und Pflanzennährstoffe spielen dabei eine bedeutsame Rolle. Zur rechten Zeit, das richtige Produkt, in der richtigen Menge zur jeweiligen Kultur und zum jeweiligen Standort zu bringen, ist eine hohe Kunst der bedarfsgerechten Düngung.

Mit hocheffizienten Volldüngern und Stickstoff-Schwefeldüngern legen Sie dafür eine gute Basis. Zu 100% in rasch aufnehmbarer Nährstoffform, exakt dosier- und streufähig – dafür stehen Qualitätsdünger aus Linz und aus Ottmarsheim.

Das breite Sortiment an COMPLEX-Düngern, mit seinen unterschiedlichen Phosphat- und Kali-Verhältnissen, bietet Ihnen den großen Vorteil, dass jedes Düngerkorn alle Nährstoffe in gleicher Menge enthält. Gleichzeitig ist die Flexibilität gegeben, die es braucht, um die Fruchtfolge der Schläge entzugsorientiert, arbeitssparend und nachhaltig zu düngen.

Mit Maß und Ziel: Entzugsorientierte Fruchtfolgedüngung

Eine gezielte, ertragsstarke und preiswerte Düngung basiert auf hoher Nährstoff-Effizienz und der richtigen Nährstoff-Verteilung innerhalb der Fruchtfolge – vor allem jener von Phosphat und Kali.

Die „entzugsorientierte Fruchtfolgedüngung“ führt letztlich auch zu ausgeglichener Versorgung der verschiedenen Schläge innerhalb des Betriebes. Ein bis zwei Volldünger-Formeln decken den P- und K-Bedarf für den ganzen Betrieb; mit deutlichen Vorteilen im Einkauf, beim Transport, Lagern und Streuen des nötigen Betriebsdüngers.

COMPLEX 15/15/15 +7SO₃+Zn ist vor allem im viehlosen Ackerbaubetrieb oftmals die ideale Formel. Mit entsprechend angepassten (ersten) Düngergaben lassen sich alle Kulturen am Betrieb preiswert und vor allem ertragsstark andüngen.

Infos: Borealis L.A.T