Neuer Termin: Landtechnik-Messe Sima im Februar 2021

2020 wird es keine SIMA geben. Denn aufgrund von Corona musste auch die französische Landtechnik-Messe verschoben werden. Statt im November 2020 wird sie nun erst im Februar 2021 stattfinden.

Die französische Landtechnik-Messe Sima ist aufgrund des Coronavirus von November 2020 auf Februar 2021 verschoben.

Zahlreiche Aussteller und Organisationen aus der Landtechnik-Industrie sind von der aktuellen Gesundheits- und Wirtschaftskrise massiv betroffen. Aus diesem Grund entstand der Wunsch nach einem neuen Termin für die Landtechnik-Messe SIMA. Wie die Organisationen in einer Pressemitteilung mitteilten, wird die französische Messe nun daher von 21. bis 25. Februar 2021 stattfinden. Es sei den Organisatoren jedoch wichtig zu erwähnen, dass die Verschiebung keinerlei Auswirkungen auf das Datum der Messe im Jahr darauf haben soll. So wird die SIMA 2022 wie ursprünglich geplant im November 2022 (6. bis 10. November) stattfinden.

Fachwissen und Innovationen

Trotz der Veränderungen stehen nach wie vor „Fachwissen“ und „Innovationen“ im Mittelpunkt, dieses Mal in einzelnen Bereichen auf der Messe.

SIMA TECH: Netzwerken für Unternehmen

Weiters warten unter dem Titel „SIMA TECH“ ein neuer Bereich für Gespräche, Workshops und Networking, ein Start-up-Dorf und ein landwirtschaftliches Roboterdorf der FIRA auf die Besucher. Unternehmen, die sich mit Entscheidungsunterstützungssoftware, Mess- und Datenerfassungsgeräten, Telematik, Drohnen, elektronischen Wetterstationen und allem, was mit Bordelektronik zu tun hat, befassen finden dort jede Menge Vorträge und Diskussionsforen, um sich zu informieren und zu netzwerken.

Hauptthemen der Vorträge

  • Reduzierung von Pflanzenschutzmitteln: Gesundheit von Pflanzen und Menschen
  • CO2-Fußabdruck der Pflanzen- und Tierhaltung
  • Komfortablere Arbeitsbedingungen, Vereinfachung der Aufgaben und Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Bewertung und Kontrolle der Wirtschafts- und Umweltleistung

Bildungschancen für junge Menschen: SIMA TALENT

Auch der Bereich Ausbildung und Beschäftigung wird auf der SIMA 2021 in den Mittelpunkt gerückt. So sollen neue Talente unterstützt und jungen Leuten die Möglichkeiten von Aus- und Weiterbildungen näher gebracht werden. Dafür wird ein neuer Bereich „SIMA TALENT“ eingerichtet, bei dem sich Interessierte Informationen dazu holen können. Das veröffentlichte Programm soll auch junge Menschen auf der Suche nach Bildungschancen ansprechen.

Außerdem bieten die Sima Innovation Awards einige neue Entwicklungen: die Bekanntgabe der Nominierten bei der Vorschau, die Bekanntgabe der Gewinner auf der Messe, einen neuen Vorsitzenden der Jury, eine neue Jury und neue Technologieberater.

Weitere Infos erhalten Sie hier: Landtechnik-Messe SIMA