Zulassungsstatistik Standardtraktoren Jänner bis Juni 2020


Zwischen Jänner bis Juni 2020 wurden mit 2.445 Traktoren zwar 21 weniger Standardtraktoren zugelassen als 2019 – dennoch zeigt sich nach wie vor ein positiver Trend am Traktormarkt in Österreich. So lag derselbe Wert von Jänner bis Juni 2018 laut Statistik Austria bei 1.984 Zulassungen und es lässt sich heuer im Vergleich dazu nach wie vor ein Plus von 23,23 % verorten.

Die Marke, von der nach wie vor am meisten Traktoren zugelassen wurden, ist Steyr – hier blieb der Wert mit 477 zugelassenen Traktoren gleich wie im Vorjahr. Stark zugelegt hat Fendt – hier lässt sich ein eindeutiger und stetiger Aufwärtstrend erkennen. Mit einem Plus von 82 Traktoren konnte der Marktanteil von 10,6 % auf 14 % gesteigert werden. Ebenfalls zulegen konnte John Deere mit einem Plus von 19 Zulassungen (Marktanteil + 0,9 % auf derzeit 12,8 %).

Im Vergleich zum Vorjahr wieder etwas verloren haben New Holland (- 1 %) und Lindner (- 1,4 %). Es konnten jedoch beide Firmen weiterhin mehr Zulassungen erreichen als im schwierigen Jahr 2018.

Alle Daten der Statistik finden Sie in der folgenden Tabelle: